Ausstellungsdesign
für Wella AG

Haarscharf betrachtet

Die sechsmonatige Ausstellung der Wella AG zum Thema Haar fand im Jahr 2000 im Foyer vor der Halle für Luft- und Raumfahrttechnik des Deutschen Museums in München statt. Aufgrund der positiven Resonanz zeigte der Auftraggeber im Folgejahr die Ausstellung auch im Phyletischen Museum in Jena.

Das über 4,5 Meter lange, an der Decke hängende Haarmodell verfügt über eine interaktive und angeschnittene Haarspitze. Zwölf Displays vermitteln Informationen über den chemischen und strukturellen Aufbau von Haaren. Einige der Displays verfügten über Druckknöpfe, mit denen Ausstellungsbesucher die entsprechenden Strukturen am Haarmodell illuminieren konnten.

zurück zur Übersicht Design
zurück zur Übersicht Galerie